☎ Telefon ✉ E-Mail
Burgstaller Immobilien

Wohin entwickeln sich die Immobilienzinsen?

Immobilienkredite waren aufgrund des niedrigen Zinsniveaus die vergangenen Jahre über geradezu spottbillig. Doch seit Anfang 2022 steigen die Bauzinsen rasant an. Wie geht es jetzt weiter und was bedeutet diese Entwicklung für Ihre Investmentpläne? Wir verraten es Ihnen.

Liebäugeln Sie mit dem Kauf beziehungsweise Bau eines Eigenheims oder brauchen Sie womöglich eine Anschlussfinanzierung? Dann müssen Sie jetzt mit deutlich höheren Finanzierungszinsen rechnen als noch vor ein paar Monaten. Im Januar lagen die Bauzinsen gerade einmal bei 1,29 Prozent. Zwar war abzusehen, dass die historisch niedrigen Zinsen auf absehbare Zeit auch wieder steigen werden, der aktuelle Sprung ist jedoch enorm. Mittlerweile haben die Bauzinsen die 3-Prozent-Marke geknackt: Für einen Kredit mit einer Zinsbindung von 15 Jahren zahlen Sie jetzt 3,08 Prozent (Stand: August 2022). Mit weiteren Zinssteigerungen ist zurechnen.

Grund für die explosionsartige Zinsentwicklung sind unter anderem die stark wachsende Inflation und in Folge dessen die Leitzinsanpassung durch die Europäische Zentralbank (EZB).

Was können Kauf- und Bauinteressenten nun tun?

Auch wenn die Zinsen steigen und sich die Stimmung auf dem Immobilienmarkt langsam verschlechtert - die gute Nachricht ist, die Kosten fĂĽr Kredite sind im langfristigen Vergleich immer noch gĂĽnstig und daher weiterhin stemmbar, wenn man weiĂź, wie.

Wichtig ist jetzt vor allem, dass Sie nicht in Panik ausbrechen und bereitwillig das erstbeste Angebot annehmen, dass Ihnen unterbreitet wird, nur weil Sie vielleicht Angst haben, die Konditionen könnten sich schon morgen verschlechtern. Sie sollten die Entscheidung zwar nicht auf die lange Bank schieben, aber auch nicht voreilig treffen. Wenn Sie sich unter Druck setzen lassen, machen Sie womöglich einen Fehler, der Sie teuer zu stehen kommt.

Holen Sie stattdessen mehrere Angebote verschiedener Banken und Sparkassen ein, vergleichen Sie die Konditionen und wägen Sie ab, welche Finanzierung am besten zu Ihnen und Ihrem Vorhaben passt. Sie werden merken, dass die Zinsunterschiede mitunter enorm sind. Bei einer Immobilienfinanzierung mit mittlerer oder langer Laufzeit machen selbst Nachkommastellen einen beachtlichen Unterschied in den Kreditkosten aus.

Apropos Laufzeit: Weil Ihnen niemand mit Gewissheit sagen kann, wohin sich die Zinsen in nächster Zukunft hinbewegen werden, aber zumindest ein steiler Aufwärtstrend abzusehen ist, sollten Sie sich die immer noch verhältnismäßig niedrigen Zinsen möglichst lange sichern. Zinsbindungen von 15 Jahren und mehr sind weiterhin sinnvoll.

Möchten Sie mehr über die aktuelle Zinsentwicklung erfahren oder sich jetzt noch schnell den Traum vom Eigenheim erfüllen, bevor die Zinsen ins Unermessliche steigen? Dann nehmen Sie hier mit uns Kontakt auf. Wir beraten Sie gerne, helfen Ihnen bei der Immobiliensuche und Kaufabwicklung.

Die Zinsen steigen zwar, im historischen Vergleich kommen Sie als Kreditnehmer dieser Tage aber immer noch gĂĽnstig davon. Sichern Sie sich daher die immer noch vergleichsweise niedrigen Zinsen fĂĽr Ihr Immobilien Investment und schaffen Sie damit Planungssicherheit.

Jetzt Immobilie kaufen!

immobilienscout24